Der KKZ

Der Kanu Klub Zugvogel liegt am Ruhrkilometer 36,9 zwischen der alten Eisenbahnbrücke und der Kampmannbrücke am Heisinger Ufer.
Der Verein besteht seit 1957 und zählt heute etwas über 100 Mitglieder zwischen zwei und achtzig Jahren.
In diesem traditionsbewussten Verein wird die Vielfältigkeit des Kanusports gepflegt.
Neben der ältesten Sparte in diesem Verein, dem Wanderfahren, gibt es noch Drachenbootfahren, Kanuslalom und regelmäßige Fahrten zu Flüssen, um dem Wildwasserfahren zu frönen.

Anfahrt

Mit dem PKW aus Richtung Düsseldorf:

Auf der A52 bis zur Abfahrt „Bergerhausen“, dann rechts auf die B227 in Richtung Heisingen bis zur Ausfahrt „Heisingen/Kupferdreh (Nebenstrecke)“, nach der Ausfahrt geradeaus auf der Wuppertaler Straße bis kurz vor der Brücke rechts der Stauseebogen abgeht. Nach etwa 100 m liegt links die Einfahrt zum Kanu Klub Zugvogel Essen.

Mit dem PKW aus Richtung Dortmund:

Auf der A40 Richtung Essen bis zum Kreuz Essen-Ost, dort auf die A52 bis zur Abfahrt „Bergerhausen“, dann rechts auf die B227 in Richtung Heisingen bis zur Ausfahrt „Heisingen/Kupferdreh (Nebenstrecke)“, nach der Ausfahrt geradeaus auf der Wuppertaler Straße bis kurz vor der Brücke rechts der Stauseebogen abgeht. Nach etwa 100 m liegt links die Einfahrt zum Kanu Klub Zugvogel Essen.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Essener Hauptbahnhof entweder mit dem Bus 146 bis zur Haltestelle Lelei oder mit dem Bus 155 bis zur Haltestelle „Kampmann Brücke“