Miro Kaupenjohann für die Deutsche Meisterschaft 2018 qualifiziert

Miro Kaupenjohann vom Kanu Klub Zugvogel Essen hat auf der Wildwasserstrecke in Hagen-Hohenlimburg die Fahrkarte für Markkleeberg gelöst.

Am 21. und 22. April fanden die Westdeutschen Meisterschaften im Kanu-Slalom auf der Lenne in Hagen-Hohenlimburg statt. Gegen starke Konkurrenz konnte sich Miro Kaupenjohann vom Heisinger Kanu Klub Zugvogel Essen in der Startgruppe der Leistungsklasse der Herren im Kajak-Einer mit einer guten Leistung einen Startplatz bei der Deutschen Meisterschaft im September 2018 in Markkleeberg sichern. Auf der künstlichen Wildwasserstrecke in Sachsen wird dem Kanuten sicher einiges mehr abverlangt als auf der Strecke im Hagener Wildwasserpark. Deshalb wird Miro Kaupenjohann auch am Deutschland-Cup des Deutschen Kanu-Verbandes teilnehmen, für den er sich ebenfalls qualifiziert hat. Gleich am 11. und 12. Mai geht es dazu zweimal auf die schwere Naturstrecke der Saalach in Lofer (Österreich), während das Cup-Finale ebenfalls im Ausland, auf der Strecke im August in Budweis (Tschechien) stattfinden wird.

In der Starterklasse der Senioren Altersgruppe D/E konnte Ralf Kaupenjohann, ebenfalls Kanu Klub Zugvogel Essen, einen 2. Platz erringen. Leider war das Teilnehmerfeld gering, was aber angesichts der technischen Schwierigkeiten der Strecke nicht verwunderlich war. Viele ältere Sportlerinnen und Sportler unterziehen sich nicht mehr so oft den hier gestellten Anforderungen. Nicht so die Jugendwartin des Heisinger Kanu Klubs, Heike Kaupenjohann, die die Strecke ebenso meisterte wie Eric Kohlmann bei den Jugendlichen und Bastian Küster bei den Junioren.

Ralf Kaupenjohann

Der gleiche Artikel mit mehr Bildern findet sich im Lokalkompass.

Geglückte Premiere der KanuJugendSpiele 2.0 2017

Die Wiederaufnahme der legendären KanuJugendSpiele der Kanujugend des Bezirk 8 am 10. Juni 2017 war erfolgreich. Der Kanuverband NRW hat einen sehr schönen Bericht veröffentlich.

Einen herzlichen Dank an alle TeilnehmerInnen und BetreuerInnen, vor allem aber an die vielen helfenden Hände des KKZ Essen.

Sommerfest und Vereinsjubiläum 2017

Der Kanu Klub Zugvogel Essen wird 60! Aber gehört noch lange nicht zum alten Eisen!

Im Rahmen unseres Vereinsjubiläums finden folgende Aktionen statt:

  • Samstag, 8. Juli 2017
    • 12 h: Start mit Kaffee, Kuchen, Grill & Getränketheke
    • 14 bis 18 h: Paddel-Piraten-Abenteuer für Kids von 6 bis 12 Jahren
    • ab 15 h: Beginn des Kubb-Turniers & Eröffnung der Cocktailbar
    • ab 19 h: Party und Tanzmusik
  • Sonntag, 9. Juli 2017
    • ab 10 h: Frühstücksbuffet
    • ab 12 h: Grill, Getränke, Kaffee & Kuchen
    • 14 bis 18 h: Paddel-Piraten-Abenteuer für Kids von 6 bis 12 Jahren
    • Ende: 18 h

 

KanuJugendSpiele 2.0 am 10. Juni 2017

Die KanuJugendSpiele sind zurück im Herzen des Ruhrgebiets und laden den Kanu-Nachwuchs zu einem spannenden Team-Tag auf und an der Ruhr ein. Unsere KanuJugend im Bezirk 8 (Ruhr, Wupper) lädt ein – seid alle dabei!

Gestartet 1980 als Wanderfahrergeschicklichkeitswettbewerb auf der Ruhr in Bochum-Dahlhausen, entwickelte sich daraus beim Bochumer Kanu Club die Veranstaltung für den Kanu-Nachwuchs.

In 2017 starten die Erfinder der KanuJugendSpiele neu durch: Am 10. Juni 2017 gibt’s die KanuJugendSpiele 2.0 beim Kanu Klub Zugvogel Essen!

Austragungsort: Kanu Klub Zugvogel Essen (www.kkz-essen.de)
Datum: Samstag, 10. Juni 2017, Beginn: 11:00 h.
Teilnehmer: Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren

Was Euch erwartet:
Ein Team-Wettkampf, bei dem mehrere gemischte Teams (und das nehmen wir mehr als wörtlich: wir bilden alters- und vereinsgemischte Teams aus Jungen und Mädchen) in sechs Etappen paddeln und Aufgaben lösen – witzig, spielerisch und spannend.

Was Ihr mitbringen müsst:
• ein PE-Boot, mit dem ihr gut klar kommt mit Paddel, Spritzdecke und Schwimmweste
• 5 Euro Startgeld
• einen Löffel und einen Suppennapf, damit ihr was von dem leckeren Eintopf abbekommt, den wir Euch zum Selbstkostenpreis anbieten

Was wir Euch bieten:
• einen spannenden Tag mit lustigen Wettkämpfen und Aufgaben an Land und im Kanu
• jeder Teilnehmer erhält ein T-Shirt als Erinnerung

Gebühren:
die 5 Euro Startgebühr pro Teilnehmer müssen vom Verein vorab auf das Konto des Bezirk 8 überwiesen werden.
(IBAN: DE02 3605 0105 0001 5149 00, BIC: SPESDE3EXXX)

Anfahrt:
KKZ Essen
Stauseebogen 11
45259 Essen
Link zur Anfahrt: → hier

Bild- und Tonrechte:
Während der Veranstaltung werden Film- oder Fotoaufnahmen gemacht. Jeder Teilnehmer gibt mit seiner Teilnahme an der Veranstaltung das Einverständnis, dass diese Film- oder Fotoaufnahmen zum Zweck der Außendarstellung des Veranstalters in Printmedien, sozialen Netzwerken sowie auf der Homepage des Veranstalters zeitlich unbegrenzt genutzt werden dürfen. Werden durch die teilnehmenden Vereine Minderjährige angemeldet, erklärt der Verein durch seine Teilnahme, dass entsprechende Einverständniserklärungen der Erziehungsberechtigten zur Anfertigung und Verwendung von Bild- und Tonaufnahmen zu den o.g. Zwecken vorliegen. Für den Fall, dass solche nicht vorliegen, stellen sie den Veranstalter von etwaigen Ansprüchen der Betroffenen oder Dritter frei.

Haftungsausschluss:

Die Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr. Jede Haftung der KanuJugend NRW e.V. – Bezirk 8 und seiner Hilfspersonen für Sachschäden ist ausgeschlossen, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Mit Anmeldung und Teilnahme an der Veranstaltung wird dieser Haftungsausschluss akzeptiert. Die Bestätigung des Vereins über die Schwimmfähigkeit, das Einverständnis der Eltern und die Bildrechte, ist verbindlich.

Anmeldung:
Bitte meldet Euch bis zum 29. Mai 2017 über unsere Webseite an, Ihr findet die Anmeldung direkt hier:

Onlineanmeldung KaJuSp 2.0 am 10. Juni 2017

Zum Download stehen bereit:
Ausschreibung, Unbedenklichkeitserklärung für den Verein (Elternerklärung), Freigabe Bildrechte


 

Sansibar – Karneval bei den Zugvögeln 2017

Am 25. Februar 2017 ab 20:11 h
Freut euch auf eine Karnevalsfeier mit guter Musik und bester Laune im geschmückten Bootshaus. Für Getränke (Wasser, O-Saft, Sekt und Bier) wird gesorgt (Bezahlung nach ausgewiesenen Preisen). Ein Imbiss wird bereitgestellt (Pauschalpreis).

Vorbereitung: Am 18. Febuar 2017 ab 15.00 Uhr.
Es wird noch Dekoration gesucht. Wenn vorhanden, bitte mitbringen: Goldtaler, Netze, Lichterketten, Anker, Steuerräder, Fische, Seesterne, Leuchtturm, Schatztruhe, Plastikpalme, Laternen, Muscheln, Haikopf …

ANMELDUNG:
Eine Rückmeldung bezüglich Teilnahme und Personenzahl bis zum 18. Februar 2017 wäre für die Planung sehr hilfreich. Kontakt über die Vereins-Homepage oder swana@schlosser-privat.de (S. Schlosser) oder kha.rudolph@gmail.com (K.H. Rudolph)

Das schöne Anschreiben von Swana seht ihr hier als → pdf.

2. Kleinflussfahrt 2017

Am kommenden Sonntag möchte ich die obere Lenne von Schmallenberg bis Altenhudem fahren (20 km). Die Lenne ist ein flotter Kleinfluss mit einigen Wehren und Hindernissen. Wildwasserboote, Schwimmwesten, Neo und Helme sind angesagt.

Treffpunkt ist am Sonntag, 12. Februar um 7:30 Uhr.

Bitte meldet Euch schnell, wenn Ihr Interesse habt – vor allem, wenn Ihr Vereinsboote nutzen wollt. Bitte auch angeben, ob Ihr Boote transportieren könnt!
Die Fahrt ist vom Pegelstand abhängig. Ich checke den am Vorabend nochmal und gebe dann durch, ob wir tatsächlich fahren. Sollte aber passen.

Viele Grüße,
Thomas
Wanderwart

2. Vereinsabend 2017 – Wildessen

Liebe Mitglieder,

der 2. Vereinsabend steht an. Traditionell und legendär ist das Motto „wild essen“. Wir bereiten teilweise selber zu und essen danach in gemütlicher Runde alles auf. Für die richtigen Mengen und die ausgesprochen leckeren Rezepte sorgt diesmal Kai Schwarz und sein Helferteam.

Termin: Freitag, 10. Februar 2017, 19.00 Uhr

Meldet euch bis spätestens Dienstag, 7. Februar 2017, verbindlich an. Die Kosten werden wie üblich umgelegt.
Für außergewöhnliche Getränke muss jeder selber sorgen.

Ahoi
Guido Bauer
1. Vorsitzender