Neuigkeiten April 2019

Unser Jahresprogramm bietet wieder einmal ein reichhaltiges Angebot für Anfänger und Fortgeschrittene, Jugendliche und Erwachsene, Slalom- und Wanderfahrer. Letztere sowohl im zahmen oder bewegtem Süßwasser als auch im Salzwasser auf der Nord- oder Ostsee, eben ein bunter Mix aus Vereins- und Bezirksfahrten, Tages- und Mehrtagestouren mit Standquartier oder als Gepäckfahrt. Für die Slalompaddler sind außer Trainingseinheiten natürlich Teilnahmen an verschiedenen Regatten im Programm.

Seit einigen Jahren erfreut sich unser Verein wachsender Beliebtheit, zu sehen an den steigenden Mitgliederzahlen. Mittlerweile betreiben auch einige Mitglieder SUP (Stand-Up-Paddling, d. h. stehend auf einem Board paddelnd). Weibliche und männliche Jugendliche mit oder auch noch ohne Slalomerfahrung, die Spaß an Wettkämpfen haben und in den Verein eintreten wollen, können sich gerne bei unserem Sportwart oder unserer Jugendwartin melden.

Zu den Arbeiten am Bootshaus: Die Slalomanlage wurde überholt und statisch ertüchtigt. Im letzten Jahr wurde die Außentreppe in Eigenleistung komplett neu angelegt. Dem fleißigen Treppenteam gebührt Dank, dass die umfangreichen Arbeiten so zügig durchgeführt wurden.

Für 2019 stehen zwei große Arbeitsmaßnahmen an: Die Sportwiese wird wieder als solche nutzbar gemacht werden. Dazu wird ein Gartenbau-Unternehmen die von Maulwürfen verursachten Unebenheiten beseitigen und danach das Gelände wieder neu einsäen. Für die Zeit bis ca. September wird die große, bearbeitete Fläche daher nicht bespielbar und strapazierbar, der Bootstransport vom und zum Wasser wird aber über die kleinere Fläche rechts neben dem Tor möglich sein.

Die Tore zu den Bootshallen werden erneuert. Im Sommer soll der Austausch gegen Rolltore erfolgen. Diese werden dann mit einem Schlüssel von außen elektrisch zu öffnen sein.

Für die Vereinsabende im Winterhalbjahr werden Mitglieder gesucht, die jeweils das Motto auswählen und sich (nur) um die Planung und Organisation kümmern. Selber kochen können ist nicht erforderlich, weil das Arbeiten, d. h. die Vor- und Zubereitung wie das Essen gemeinsam geschieht und unter den Teilnehmenden genügend Sachverstand vorhanden ist.

SCHNUPPERPADDELN

Auch in diesem Jahr gibt es wieder das Schnupperpaddeln, ein kostenloses und unverbindliches Angebot, das Paddeln im Kajak auszuprobieren. Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. Bedingung ist sicheres Schwimmen. Mitzubringen sind Regenjacke, Handtuch, Wechselkleidung, evtl. Sonnenschutz. In kleiner Gruppe werden Anfänger und auch Wiedereinsteiger ans Paddeln herangeführt. Dabei steht die Praxis im Vordergrund. Unsere drei Schnupperpaddel-Termine finden immer donnerstags statt

am 6. Juni, 4. Juli, und 1. August, jeweils von 17-19 Uhr. Treffpunkt ist unser Bootshaus.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung unter schnupperpaddeln@kkz-essen.de oder per Fon bei Brigitta Möller 0176 22217436

Schreibe einen Kommentar